Mit Verkaufsleiter Jürgen Schneider auf Tesla-Spritztour

Abensberg. In 3,7 Sekunden von null auf 97 km/h – wie sich das anfühlt, erlebte Marc-Oliver Bläsing bei einer Spritztour mit dem Volthaus-Tesla. Der Abensberger Diplom-Ingenieur hatte die Fahrt mit dem elektrisch betriebenen Sportwagen bei einer Verlosungsaktion zur Sonnenbatterie während des Mainburger Gallimarkts gewonnen.

Um den Fahrspaß bei offenem Dach auszukosten, vereinbarte Volthaus-Verkaufsleiter Jürgen Schneider den Termin für die Fahrt im Frühling.  Von Abensberg Richtung Ingolstadt und wieder zurück führte die Tour. „Ich bin totaler Fan“, zog Marc-Oliver Bläsing Bilanz.
Der Tesla Roadster Sport 2.5 hat 215 kW (288 PS). Unter der handgefertigten Carbon-Karosserie verbirgt sich ein prozessorgesteuerter Li-Ion Energiespeicher mit über 160 000 Kilometern Laufleistung. Nach dreieinhalb Stunden Ladezeit fährt der Tesla 340 Kilometer weit.

Wie spritzig Elektromobilität sein kann, erlebte Marc-Oliver Bläsing bei einer Fahrt mit dem Volthaus-Tesla.

Unsere Unternehmensgruppe