Module & Co. 
im Wärmebild.

Der Photovoltaik-Thermocheck.

Zur Produktivitäts- und Qualitätssicherung von Photovoltaikanlagen leisten Wärmebildkameras einen wertvollen Beitrag. Sie spüren Schäden auf, die während des Betriebs entstehen. Heiße Lötstellen, Haftungsprobleme oder der Einfluss von Feuchtigkeit werden beispielsweise mit Hilfe der Temperaturunterschiede auf den Bildern lokalisiert, bevor sie zu Defekten führen. Die Volthaus-Thermografie liefert u.a. Ergebnisse bei Modulausfall, fehlerhafter Verkabelung, Hotspots oder Marderbissen.

Der Photovoltaik-Thermocheck von Volthaus beinhaltet:
  • Inspektion Ihrer Solaranlage
  • Begutachtung der Module und der Elektroinstallation
  • Kontrolle des Zählerschranks
  • Überprüfung der Unterverteilung
  • Dokumentation der Messungen mit Bildern
  • Umfassende Auswertung der Ergebnisse
Thermografie bei Energieleitern
Zur Produktivitäts- und Qualitätssicherung von Photo­voltaikanlagen leisten Wärmebildkameras einen wertvollen Beitrag. Sie spüren Schäden auf, die während des Betriebs entstehen und zu einer Leistungsminderung führen können.

Unsere Unternehmensgruppe