Photovoltaik für Maschinenbauspezialist, Hepberg

Fertigstellung

Februar 2014 

Module

CNPV,
544 x 265W

Wechselrichter

Kaco

Stromverbrauch

569.425 kWh / a

Produktion

135.410 kWh / a

Stromersparnis

19%

Eigenverbrauch

81%

Seit 1985 besteht die Firma Stefani. Aus einem Metallbauunternehmen entwickelte sich im Laufe der Zeit ein Spezialist für Maschinenbau. Mittlerweile fertigt die Stefani Maschinenbau GmbH unter anderem Sondermaschinen, Präzisionsteile und Prototypen für Automobil-, Lampen- und Werkzeugindustrie sowie für Luft- und Raumfahrttechnik. In den Hallen des Hepberger Firmengebäudes werden jährlich knapp 570 MWh Strom verbraucht. Ein guter Grund, knapp 20% dieses Stromes mit Photovoltaik selbst zu erzeugen: in diesem Fall sind dies etwa 110 MWh im Jahr. Somit werden über 80% des selbst produzierten Stromes auch vor Ort verbraucht.

 

Für ausführliche Darstellung hier klicken

Unsere Unternehmensgruppe