Deutscher Elektrotechnik-Marketingpreis 2006.

Ausrichter: de. Fachzeitschrift für das Elektrohandwerk

Im Rahmen der Messe „Light & Building“ in Frankfurt erhielt das Volthaus den „Deutschen Elektrotechnik-Marketingpreis 2006“. Der Preis der Fachzeitschrift „de“ bewertet vor allem die Kriterien Motivation und Innovation im Bereich Werbung. Nach dem Motto „Ideen, die sich rechnen!“ wurden sechs Unternehmen in drei Bereichen ausgezeichnet. In der Kategorie „Gesamtsieger“ nahm Geschäftsführerin Sabine Bachner den Marketingpreis entgegen.
Die Nutzung des Volthaus-Foyers für Informations- und Unterhaltungsveranstaltungen begeisterte die Jury um Ulrich C. Heckner: „Im Ausstellungsraum des Volthauses werden kreative Veranstaltungen z.B. „Licht & Wein“, Weihnachtsmarkt für Künstler und Handwerker oder die Photovoltaik-Selbstbauseminare präsentiert. Eine hohe emotionale Ansprache des Kunden wird auch durch laufende Kunstausstellung und die Durchführung von z.B. Ideenbörsen für Landwirte unter Beiteilung aller Gewerke aus der Region erzielt“, ehrte Laudator Heckner das Volthaus. Sabine Bachner freute sie über den Preis: „Jedem unserer Mitarbeiter liegt der Erfolg unseres Unternehmens am Herzen und dafür leisten meine Leute eine ganze Menge. Schön, wenn dieser Einsatz von außen so wahrgenommen wird und wir dafür sogar ausgezeichnet werden!“.

Unsere Unternehmensgruppe